skip to Main Content
034602 - 51 21 0 info@cdu-landsberg.de
Ehemalige Kassenprüferin des Kreisverbandes äußert sich zu Sonderbeiträgen

Ehemalige Kassenprüferin des Kreisverbandes äußert sich zu Sonderbeiträgen

Die Eheleute Patzenhauer wurden im Jahre 2016 vom damaligen und  – wohl auch deswegen inzwischen abgesetzten – Kreisvorsitzende Steffen Rosmeisl als Kassenprüfer damit beauftragt, den Umfang rückständiger Mandatsträgerbeiträge in der CDU Saalekreis festzustellen. Sie fertigten eine vorsichtige Zusammenfassung auf Grundlage der unvollständigen vorliegenden Unterlagen und kamen zu dem Ergebnis, dass allein im Zeitraum 12/2014 bis 6/2016 ein Schaden von ca. 78.000 EURO entstanden war. Soweit ist der Sachverhalt bekannt und in Öffentlichkeit, Partei und Medien diskutiert worden.

Die selbe Frau Magdalene Paztenhauer äußerte sich nun auf einer CDU Veranstaltung „CDU-aktiv“ in Merseburg am 19.02.2018 ausführlich zu der Affäre um Mandatsträgerbeiträge im Saalekreis. Einen ausführlichen Auszug Ihrer Rede finden Sie hier. (Auszug Rede Patzenhauer)

Aus erster Hand und aus dem Munde einer seinerzeit Tätigen erfuhren die Zuhörer dort, wie mit der von ihr gefertigten Analyse und denjenigen Mitgliedern umgegangen wird, die sich um die Wahrheit und einen ordnungsgemäßen Umgang mit der Satzung bemühen:

In ihrer couragierten Rede machte sie auch deutlich, dass die Schuld an dem Dilemma nicht allein im Saalekreis zu suchen ist, sondern auch auf Landesebene.

Auch zum Parteiausschlussverfahren gegen unseren gewählten Stadtverbandsvorsitzenden Alfons-Josef Wolff fand Frau Patzenhauer deutliche Worte. Auch sie ist im Übrigen unter Druck gesetzt worden. Der einzige Grund war ihr Bemühen um die Wahrheit:

Während der aktuelle CDU Kreisverband des Saalekreises versucht, die Affäre um Sonderbeiträge auszusitzen und die anhängigen Verfahren vor dem ,Kreisparteigericht verschleppt, ermittelt bekanntlich die Staatsanwaltschaft und veranlasste eine Hausdurchsuchung. Einen Beitrag des MDR zum Sachverhalt finden Sie hier:

https://www.mdr.de/investigativ/video-177474_zc-f80c8d3a_zs-0fdb427d.html

Auch das parteischädigende Verhalten der CDU Fraktion im Kreistag um Frank Bommersbach steht nach wie vor im Focus des öffentlichen Interesses.

Es kann nicht angehen, dass im Jahre 2018 und in unserer CDU die Wahrheit vertuscht werden und hinter Machtinteressen einzelner zurück stehen muss. Wir rufen alle Mitglieder auf, Ihre Meinung kundzutun.

Wir stehen auch weiterhin für Transparenz und Bürgernähe!!

 

Ihre CDU Landsberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top