034602 - 51 21 0 info@cdu-landsberg.de
Rathaus Schriftzug

Heinrichs Wasserträger heizen Gerüchteküche in Landsberg an

Am Montag ist Olaf Heinrich zurück im Amt!“ Solche oder ähnliche Aussagen wurden hinter vorgehaltener Hand nun schon ein ums andere Mal in Landsbergs Gaststätten aber auch in der Verwaltung getuschelt. Nur: Eingetreten ist es nicht. Weder am vergangenen Montag noch in den Wochen davor.

Warum Heinrichs Wasserträger solche Gerüchte streuen und so die Verunsicherung bei den Verwaltungsmitarbeitern aufrecht erhalten ist unklar. Klar ist aber: Eine Rückkehr von Olaf Heinrich in das Amt des Bürgermeisters, aus dem er von einer Landesbehörde zunächst vorübergehend entfernt wurde, wird von Woche zu Woche unwahrscheinlicher. Lägen im Amtsenthebungs- und Disziplinarverfahren das gegen den Wahlbeamten Heinrich geführt wird tatsächlich schwerwiegende Mängel vor, oder hätten sich die erhobenen Vorwürfe als substanzlos erwiesen, dann wäre Heinrich längst zurück im Amt. Zum Schutz seiner Person wäre er vom Verwaltungsgericht oder der Kommunalaufsicht dann doch längst wieder eingesetzt worden.

Aber das Gegenteil ist der Fall: Heinrich ist und bleibt des Amtes enthoben. Bekanntlich ist dies schon vorläufig entschieden worden, weil die maßgeblichen Stellen eine endgültige Amtsenthebung für sehr wahrscheinlich halten. Die Liste der schweren Vorwürfe wird weiter ergänzt. Strafverfahren und Schadensersatzforderungen gegen Ihn und Christian Hoppe werden folgen, soweit sie nicht schon laufen.

Also: Lassen Sie sich von dem Gerücht einer Rückkehr von Olaf Heinrich nicht verunsichern. Nicht irgendwelche Mitwisser entscheiden über den Fortgang dieser Sache, sondern objektive und qualifizierte Profis. Und die halten die Amtsenthebung von Woche zu Woche aufrecht.

 

Ihre CDU Landsberg

Foto: (C) lichtkunst.73  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *