034602 - 51 21 0 info@cdu-landsberg.de
Gemeinsam

Zum Jahreswechsel 2016/17

Liebe Bürger, liebe Parteifreunde,

ein turbulentes Jahr 2016 geht zu Ende. Es hat Veränderungen gegeben, zum Beispiel durch die Übernahme der Amtsgeschäfte des ausgeschiedenen Bürgermeisters Heinrich, und es gab neue Spannungen und Querelen in der Stadt und im Saalekreis.

Besonders hervorheben möchte ich aber die positiven Ansätze, die ebenfalls festzustellen waren. Die CDU Landsberg erkennt und unterstützt die sukzessive Aufarbeitung der Altlasten. Der Stadtrat und seine Ausschüsse haben positive Zeichen gesetzt und zielorientiert über Fraktionsgrenzen hinweg zusammen gearbeitet, z.B. bei der Anschaffung der dringend notwendigen Drehleiter für unsere Feuerwehr. Der für das Angebot von schnellem Internet notwendige Netzausbau soll 2019 fertig gestellt sein, am Flächennutzungsplan und an den Problembereichen EnergyLandsberg und Abwasserbetriebe Landsberg AöR wird intensiv und lösungsorientiert gearbeitet. Schwierig stellt sich weiterhin der Problemkomplex WAZV dar.

Die Stadt Landsberg und ihre Orte haben strukturell und aufgrund ihrer Lage ein großes Entwicklungspotential. Abhängig von den uns seitens des Bundes und des Landes zufließenden Mitteln soll bald ein gesetzeskonformer Haushalt aufgestellt werden, der hoffentlich ausreichend Spielraum für notwendige Investitionen und Reparaturen lässt.

Es besteht also wirklich Anlass hoffnungsvoll auf das kommende Jahr und die sich bietenden Chancen zu blicken. In Kenntnis der Tatsache, dass noch viel Arbeit vor uns liegt und diese nur gemeinsam und konsequent zum Wohle der Bürger geleistet werden kann, werden wir mithelfen unsere Stadt wieder voran zu bringen.

Der Stadtverband Landsberg und ich wünschen Ihnen und Ihren Familien einen „guten Rutsch“ in das neue Jahr, sowie vor Allem Gesundheit und Glück für 2017 !

 

Alfons – Josef Wolff

Vorsitzender des Stadtverbandes

Foto: (C) S. Hofschlaeger  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.