skip to Main Content
034602 - 51 21 0 info@cdu-landsberg.de
Warum herrscht in unserer CDU kein Wille zum Neuanfang?

Warum herrscht in unserer CDU kein Wille zum Neuanfang?

Die Bundepartei trifft sich zum Parteitag um die Weichen für Zukunft zu stellen. Ein Kurswechsel und ein Wechsel an der Spitze wäre dringend notwendig.

Dasselbe galt in den vergangenen Jahren mehrfach auch bei uns im Saalekreis. Vor und nach den Wahlen und als Skandale bekannt wurden, auf die wir intern schon lange hingewiesen hatten, drängten wir auf konsequentes Handeln im Sinne unserer Satzung und für unsere Wähler. Zum Beispiel mit unserem Beitrag vom 5. Oktober 2018 warben wir für einen Neuanfang.

Doch auch mehr als ein Jahr später das gleiche Bild: Parteiinterne Papiere zu Verfehlungen einzelner Mitglieder werden von Kreis- und Landes CDU unter Verschluss gehalten und stehen so auch zur internen Aufarbeitung nicht zur Verfügung. Mit Herrn Hayn steht gerade die Person an der Spitze des Kreisverbandes, die als damaliger Schatzmeister die wesentliche Mitschuld an der Affäre um Amts- und Mandatsträgerbeiträge hatte. Jetzt ermittelt auch noch die Staatsanwaltschaft Halle gegen ihn und Regionalgeschäftsführer Schwab, wie die Bildzeitung berichtet.

Aus der Bildzeitung vom 14.11.2019

Die Hintergründe können interessierte Leser hier im Focus nachlesen. Bezüglich der Herren Hayn, Schwab und anderen hatte die Staatsanwaltschaft ja bekanntlich Ende 2018 den Tatverdacht einer Veruntreuung zum Nachteil der CDU bejaht und die Verfahren dann gegen Zahlung einer Geldauflage eingestellt.

„Vertrauen zurück gewinnen“ und „die Wähler abholen“ sind Floskeln, die man auf allen Parteiebenen in diesen Tagen immer wieder hört. Wenn das Vertrauen – wie durch unsere Kreisvorstandsspitze – erst einmal endgültig zerstört ist, kann ein Neuanfang nur durch einen Personalwechsel gelingen.

Für Bundes- Landes- und Kreisebene gilt: Wenn wir Volkspartei bleiben und Wähler zurückgewinnen wollen, müssen wir vor der eigenen Haustür kehren bis der Eingangsbereich vorzeigbar ist. Auch wenn es anstrengend ist und Substanz kostet.

Wir sind bereit und stehen weiterhin für Transparenz und Bürgernähe.

Ihre CDU Landsberg

Foto: (C) Timo Klostermeier  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top